Freising – Weltenberg an der Isar

Ohne Freising hätte es München nie gegeben – schließlich war Otto I., der Gegner Heinrichs des Löwen hier Bischof, als es um den Markt in Föhring ging, den der Weife Heinrich kurzerhand abbrennen ließ, um sein München zu gründen und den Salzhandel für sich zu beanspruchen. So will es zumindest die legendäre Geschichte …

Die Stadt auf dem heiligem Berg

Noch heute weht durch die älteste Stadt an der Isar an allen Ecken und Enden die Geschichte. Ein bemerkenswerter Flecken, durchdrungen von tiefster Religiosität, aber auch spürbar eine Stadt, die auf wirklich sehr beeindruckenden Kraftplätzen errichtet wurde. Vor allem der Domberg, schon immer das spirituelle Zentrum der Stadt, ja der ganzen Gegend, ragt als heiliger Berg aus der Landschaft …

Hier einige Eindrücke von einem Ausflug nach Freising.

[av_gallery ids=’4596,4597,4598,4599,4600,4606,4604,4602,4601,4603,4605,4607,4608,4609,4610,4611,4612,4613,4614,4615,4616,4617′ style=’big_thumb’ preview_size=’no scaling’ crop_big_preview_thumbnail=’avia-gallery-big-crop-thumb’ thumb_size=’thumbnail’ columns=’5′ imagelink=’lightbox’ lazyload=’deactivate_avia_lazyload’ av_uid=’av-38mp8j’]

[geo_mashup_map]